Friday, 24.11.17
home Weinprobe Mosel Cochem & Bernkastel Kues Weinanbau Mosel Burg Eltz
Allgemeines Mosel
Bräuche an der Mosel
Kultur an der Mosel
Feste an der Mosel
weiteres Allgemeines ...
Städte & Orte Mosel
Bernkastel- Kues
Zell an der Mosel
Cochem
weiteres Städte & Orte ...
Wein Mosel
Weinanbau Mosel
Rebsorten Mosel
Riesling Mosel
weiteres Wein ...
Ausflugsziele Mosel
Schlösser und Burgen Mosel
Trierer Dom
Burg Eltz
weiteres Ausflugsziele ...
Urlaubsformen Mosel
Aktivurlaub an der Mosel
Wellnessurlaub Mosel
Kultururlaub Mosel
weiteres Urlaubsformen ...
Aktivitäten an der Mosel
Motorradtouren im Moselland
Schifffahrt auf der Mosel
Strasse der Römer
weiteres Aktivitäten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Weinanbau Mosel

Weinanbau Mosel



Rund um die Mosel werden heute auf einer Gesamtfläche von etwa 9 000 Hektar verschiedene Rebsorten angebaut, aus denen etwa 845 000 Hektoliter Wein gewonnen werden.



Der Weinanbau an den Steilhängen der Mosel sowie deren Nebentälern der Saar und der Ruwer hat eine lange Tradition und wird noch heute von den meisten Winzern in mühevoller Handarbeit erledigt. Um guten Wein herstellen zu können müssen einige wichtige Dinge beachtet werden. So spielen beispielsweise die Beschaffenheit des Bodens, die Krümmung der Berge aber vor allem das Wetter eine große Rolle und beeinflussen so den Wein.

Im Moselland befinden sich etwa 30% der Weinanbauflächen nahe des Ufers sowie 60% an Steilhängen. Das Weinanbaugebiet Mosel- Saar- Ruwer ist bekannt für seinen Steillagenweinbau. Durch die Steillage ist die Sonneneinstrahlung sehr intensiv und das milde Klima an der Mosel sowie der lockere Schiefer- und Sandboden tragen dazu bei, dass die hier produzierten Weine, insbesondere der Riesling, sehr schmackhaft und beliebt sind. Der Schieferboden liefert den Trauben besonders wichtige Mineralstoffe und gibt die am Tag gespeicherte Wärme der Sonne in der Nacht an die Reben ab.

Der Anbau an den bis zu 60 Grad steilen Hängen bestimmt die Weinanbauweise der Winzer. So befinden sich auf den Hügeln Terrassen mit kleinen Parzellen, in denen die Rebstöcke im Frühjahr eigenhändig in der traditionellen Herzform gebunden werden. Sie reifen dann den Sommer über bei mildem Klima und entfalten so ein ganz besonderes Aroma. Im Spätherbst, manchmal erst nach dem ersten Frost, werden die Trauben von Hand geerntet, da die Verwendung von Traktoren an den Steilhängen unmöglich ist.

Doch das Ernten mit der Hand hat, obwohl es länger dauert als das ernten mit der Maschine, auch einige Vorteile. Zum einen gelangt so wenig bis gar kein Laub in die Ernte und des Weiteren können beim Pflücken der Trauben mit der Hand reife von unreifen sowie faule von guten Trauben sofort unterschieden werden.

Webtipp:

Kulturgut Wein

Die Webseite „Kulturgut Wein“ versteht sich als Informationsportal zum Thema Wein, wobei Sie als Nutzer recht herzlich dazu eingeladen sind, Ihr Wissen in Form von Fach-Artikeln, Hintergründen, Diskussionen und Kommentaren einfließen und auch andere Weinbegeisterte daran teilhaben zu lassen...



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Wein ...

weiteres Wein ...

Moselwein Auf dieser Seite können Sie sich über den beliebten Moselwein, die verschiedenen Rebsorten und den Weinanbau informieren. {w486} Sie sollten auch nicht versäumen, einmal eine ...
Rebsorten Mosel

Rebsorten Mosel

Rebsorten Mosel Obwohl die Weingegend Mosel- Saar- Ruwer bekannt für ihren hervorragenden Riesling ist, werden hier auch zahlreiche andere Rebsorten angebaut, die auf Grund des milden Klimas und der ...
Urlaub Mosel