Sunday, 24.09.17
home Weinprobe Mosel Cochem & Bernkastel Kues Weinanbau Mosel Burg Eltz
Allgemeines Mosel
Bräuche an der Mosel
Kultur an der Mosel
Feste an der Mosel
weiteres Allgemeines ...
Städte & Orte Mosel
Bernkastel- Kues
Zell an der Mosel
Cochem
weiteres Städte & Orte ...
Wein Mosel
Weinanbau Mosel
Rebsorten Mosel
Riesling Mosel
weiteres Wein ...
Ausflugsziele Mosel
Schlösser und Burgen Mosel
Trierer Dom
Burg Eltz
weiteres Ausflugsziele ...
Urlaubsformen Mosel
Aktivurlaub an der Mosel
Wellnessurlaub Mosel
Kultururlaub Mosel
weiteres Urlaubsformen ...
Aktivitäten an der Mosel
Motorradtouren im Moselland
Schifffahrt auf der Mosel
Strasse der Römer
weiteres Aktivitäten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Burg Eltz

Burg Eltz



Die mittelalterliche Burg Eltz, wunderschön gelegen inmitten eines Waldes im Elztal zwischen Maifeld und der Vordereifel, gilt als eine der schönsten Burganlagen Deutschlands. Die an drei Seiten von dem Flüsschen Elz umflossene Burg wurde um 1150 erbaut, wobei sich die Bauherren den Gegebenheiten der Umgebung anpassen mussten. So dient beispielsweise eine große, etwa 70m hohe Steinplattform als Fundament der Burg.



Ab dem Jahre 1268 wurde die Anlag und die darin befindlichen Güter, um einen Erbkrieg zu vermeiden, unter den Brüdern Eltz aufgeteilt, welche die Burg fortan in einer sog. Ganerbengemeinschaft verwalten. Alle drei Brüder bauten im laufe der Jahre ihre eigenen Häuschen um die Anlage herum, so dass sie ihren typischen Charakter mit kleinen Türmchen, Erkern und einer Vielzahl an eigenständigen Gebäuden bekam.

Zwischen 12490 und 1540 wurde die Burganlage um die Rodendorfer Häuser erweitert, wobei besonders das Madonnenmosaik aus dem 19. Jahrhundert in der Außenmauer einen Blick wert ist. Weitere Bauarbeiten fanden zwischen 1604 und 1661 im Innenhof der Burg Eltz statt, denn hier wurden die Kempenicher Häuser in einem wunderschönen Fachwerkstil sowie ein Brunnen errichtet.

Der Einfluss der Familie Eltzer war gerade im 17. Und 18. Jahrhundert besonders groß, so dass Hans Anton zu Eltz- Üttingen, welcher ein hoher französischer Offizier war, die Burganlage im Pfälzer Eroberungskrieg von 1688 bis 1689 vor Angriffen schützen konnte.

Nachdem die Burg auch die folgenden kriegerischen Jahre unbeschadet überstand wurde sie im 19. Jahrhundert unter ihrem Eigentümer Graf Karl zu Eltz liebevoll restauriert. Auch heute noch befindet sich die Burganlage in der 34. Generation im Besitz der Familie Eltz, welche es sich nun zur Aufgabe gemacht hat, die Burg für Besucher zugänglich zu machen und in ihrer Schönheit aufrecht zu erhalten.

So kann heute ein Teil der Burg Eltz in den warmen Monaten von April bis November mit einer Führung besichtigt werden, bei der man einiges über die Geschichte der Burg, der Familie Eltz und der Region erfährt. Besonders interessant ist die kleine Schatzkammer im Kellergewölbe des Rübenacher Hauses, in welcher sich über 500 Ausstellungsstücke befinden.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Ausflugsziele ...

weiteres Ausflugsziele ...

Ausflüge an der Mosel Ausflugsziele hat das Gebiet rund um die Mosel genug zu bieten. Es gibt unter anderem eine Vielzahl von Burgen und Schlössern. {w486} Kennen Sie schon den Hirsch- und ...
Hirsch- und Saupark Daun

Hirsch- und Saupark Daun

Hirsch- und Saupark Daun Der Wildpark Daun bringt ihnen die einmalige Schönheit der Natur nahe und lässt sie für einige Zeit alles um sich herum vergessen. Sie werden entführt in eine Welt voller ...
Urlaub Mosel